FERRARI MOTOREN

Im Untertitel heißt das Buch „15 Triebwerksikonen von 1947 bis heute“, und der zunächst noch zögerliche Leser lässt sich auf 256 Seiten in eine abenteuerliche Entwicklungsgeschichte hineinziehen, die tatsächlich (fast) nur mit großartigen Studioaufnahmen von Ferrari-Motoren und -Motorenteilen illustriert ist.

Weiterlesen →