Ausgabe 4-2020 erscheint am 20. November

In Anbetracht der eher ernüchternden Performance unserer Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc im SF1000 wird unser groß angedachtes Special zum 70. Jubiläum der Formel 1 und zum 1000. Grand Prix der Scuderia Ferrari wahrscheinlich in der Nostalgie vergangener Tage schwelgen müssen. Aber die wohlige Erinnerung an die Glanzzeiten eines Alberto Ascari, Wolfgang von Trips, Niki Lauda, Gilles Villeneuve, Michele Alboreto oder Michael Schumacher wärmt unsere Herzen, wenn Ende November der Ferrari eingemottet in der Garage steht.
Dann träumen wir gemeinsam von den ersten Fahreindrücken mit dem Ferrari Roma, der bislang nur in statischen Präsentationen und vor handverlesem Publikum vorgestellt wurde.
Die Fotogeschichte über ein schneeweißes Ferrari 250 GT Cabriolet Pinin Farina Serie II zaubert mediterranes Feeling ins Lesezimmer, und die Story des schnellsten Verbrecherjägers der sechziger Jahre erklärt, warum damals so viele italienische Jungs zur Polizei wollten – in der Hoffnung, in einem schwarzen Ferrari 250 GTE mit Blaulicht zum Einsatz zu fahren.
Bis zum nächsten Heft liegt aber nicht nur viel Arbeit, sondern hoffentlich auch ein schöner, warmer Spätsommer vor uns. Genießen Sie Ihre Gesundheit!


“Wenn du davon träumen kannst, kannst du es auch machen.“ Enzo Ferrari
„Jeder träumt davon einen Ferrari zu fahren, das war von Anfang an meine Absicht.“ Enzo Ferrari
“Aerodynamik ist für Leute, die keine Motoren bauen können.“ Enzo Ferrari