Ferrari präsentiert Formel-1-Auto SF1000

Ferrari hat am Dienstag im altehrwürdigen Teatro Valli in Reggio Emilia, rund 30 Kilometer vom Hauptsitz in Maranello entfernt, sein neues Auto für die Formel-1-Saison 2020 vorgestellt. Die neue rote Göttin hört auf den Namen SF1000 und soll den WM-Titel erstmals seit 2008 wieder nach Italien holen.

Der Name SF1000 bezieht sich auf den 1.000. WM-Lauf in der Formel 1. Diesen wird Ferrari planmäßig am 14. Juni beim Kanada-Grand Prix in Montreal bestreiten (vorausgesetzt Shanghai findet trotz Coronavirus statt).

Neben geladenen VIP-Gästen waren auch 350 Mitarbeiter der Scuderia Ferrari zum pompösen Event mit Orchester, Chor und Tänzern eingeladen. Durch den Abend führten der Botschafter Marc Gene und die Pressesprecherin Silvia Hoffer-Frangipane.